Suche starten
DIE GALERIE / GALLERY ABOUT US / KONTAKT
AKTUELLE AUSSTELLUNG CURRENT EXHIBITION
AUSSTELLUNGEN UPCOMING EXHIBITIONS 2019
AUSSTELLUNGEN / PAST EXHIBITIONS 1996-2018
DIE KÜNSTLER / ARTISTS
JOSEF ACHMANN
TIM ANDERSON
DIEGO BIANCONI
WOLFGANG G. BÜHLER
GEORG FIEDERER
XAVER FUHR
MICHAELA JOHANNE GRÄPER
HELMUT A. HEIMMERL
GERHART HEIN
ALEXANDRA VON HELLBERG
HELMUT HOEHN
CESARE MIRABELLA
PETRA MOßHAMMER
GABRIELA NOVÀKOVÀ
HERBERT ROSENDORFER
"Die Schönen des Waldes Numero 4"
"Die Schönen des Waldes Numero 8"
"Die Schönen des Waldes Numero 10"
"Die Schönen des Waldes Numero 11"
"Touristen-Dackel wird von Rotem Tiroler Adler seiner natürlichen Bestimmung zugeführt"
"Schreckliche nächtliche Prüfung junger Schwestern in einem Regensburger Frauenkloster anno domini 1616"
"Quatena"
"Gadarnaska"
"Irirodia"
"Sieben Notturni Numero 3"
"Sieben Notturni Numero 5"
"Zephyri und Astrid"
"Seltsames Café"
"Caffe Alma"
"Kaffeehaus-Erschrecken"
"W. geht nach Hause"
"Zwei Hunde"
"Blondi von der Wolfsschanze"
"Wo ist das blaue Höschen?"
"Blick nach oben"
"Botho-Strauß-Lektüre"
"Mutter bringt Frühstück"
"Hygiene"
"Was steht in der Zeitung? - Nichts!"
"Die grünen Schuhe"
"Dame in Weiß"
"Dame in Marineblau"
"Dame in Weiß"
Das Buch zur Kunst Herbert Rosendorfers
BODO ROTT
HERBERT SCHERREIKS
KNUT SCHNURER
ION STENDL
TEODORA STENDL
WILLI ULFIG
FRANZ WEIDINGER
NACHLASSVERWALTUNG WILLI ULFIG
NACHLASSVERWALTUNG GERHART HEIN
GALERIE-EDITIONEN
NEUENTDECKUNGEN
KLASSISCHE MODERNE
GARTENKUNST
KONKRETE KUNST

 

Galerie-News Kunstwerk des Monats Impressum Datenschutz
Startseite


Herbert Rosendorfer

  • 1934 in Bozen geboren, aufgewachsen in Kitzbühel und München
  • Studium an der Münchner Kunstakademie, später Jura an der Universität München
  • 1967-97 Richter in München und Naumburg
  • seit 1991 Honorarprofessor für Bayerische Literaturgeschichte an der Universität München
  • 1999 Verleihung des Bayerischen Literaturpreises (Jean-Paul-Preis)
  • 2005 Literaturpreis der Stadt München
  • 2010 Corine-Preis des Börsenverbands des Deutschen Buchhandels
  • 2012 in Eppan/Südtirol gestorben

 

"Rosendorfer, ein in Deutschland ganz seltener Vogel, ist ein hervorragender Humorist"                                                                  (Marcel Reich-Ranicki)

 

 

Mit einem umfangreichen Werk, bestehend aus Romanen, Erzählungen, Kurzgeschichten, Theaterstücken und Drehbüchern hat Herbert Rosendorfer eine bedeutende Stellung in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur erworben. Als Meister grotesker Erzählkunst erweist er sich auch in seinen Zeichnungen, die im Frühjahr 1999 vom Kunstkontor erstmals im Rahmen einer großen Galerieausstellung präsentiert wurden. Bisher unveröffentlichte Originalarbeiten in Feder, Farbstift und Aquarell zeigen eine von subtil-schrägem Humor und hintergründiger Komik getragene Beschreibung des Menschendaseins in seiner valentinesk-verrückten Realität - explosiv-skurrile Idyllen in feinstrukturiertem Duktus - satirische Literatur mit dem Zeichenstift.

Eine enzyklopädische Sammlung zum Thema "Rosendorfer" finden Sie auf der Internet-Präsenz Habermehl 

Zu den bildkünstlerischen Arbeiten Herbert Rosendorfers hat das Kunstkontor gemeinsam mit dem Nymphenburger Verlag das Buch "Die Schönen des Waldes herausgegeben. Bitte klicken Sie  HIER !
Arbeiten aus dem Bestand des Kunstkontors finden Sie links im Hauptmenü unter dem Namen des Künstlers!

Kunstkontor WestnerwachtWeintingergasse 4               Tel. 0049 941 560772
... mehr Informationen93047 Regensburginfo@westnerwacht.de

Druck Icon Dokument drucken
Weiterempfehlen Icon Seite weiterempfehlen
Top Icon Seitenanfang
Logo rechts
s